Waldbrandgefahr - Verbot von Brauchtumsfeuer

(30.03.2021)

In Bezug auf die derzeitige Wetterlage, verbunden mit der herrschenden Trockenheit und den schon erfolgten Einsätzen (Wiesenbrände, usw.), ist für das gesamte Gebiet der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee und in dessen Gefährdungsbereichen
(dazu zählen alle waldnahen Flächen ohne Rücksicht auf die jeweilige Kulturgattung) ab sofort jegliches Feuerentzünden und das Rauchen im Wald verboten.
Die weitläufigen Wetterprognosen gehen von keiner merkbaren Entspannung der Trockenperiode und damit ausreichenden Niederschlag aus.
Aufgrund der vorherrschenden Situation muss daher das Entzünden von Brauchtumsfeuern (Osterfeuer in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag) untersagt werden.