Wohnungsbrand

Brand > Wohnungsbrand

Einsatzort: Schachterlweg
Datum: 27.12.2018
Alarmierungszeit: 3:51 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Zmug
Mannschaftsstärke: 16 Mann + FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 2,  Organisation: Berufsfeuerwehr || DL 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 11,  Organisation: FF 1 Hauptwache || LF 11,  Organisation: FF 1 Hauptwache || TANK 14,  Organisation: FF 4 Haidach || LF 14,  Organisation: FF 4 Haidach || MZF,  Organisation: Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:

Am 27.12.2018 wurde die Berufsfeuerwehr Klagenfurt zu einem Einsatz mit einem ausgelöstem Heimrauchmelder alarmiert.
Am Einsatzort wurde im 4. OG Brandgeruch wahrgenommen und nach Auskunft eines Bewohners befindet sich noch eine Person in der Wohnung.
Die Wohnungstüre wurde gewaltsam aufgebrochen und eine bewusstlose Person am Boden liegend hinter der Wohnungstür vorgefunden. Die Person wurde ins Freie gebracht und der Rettung übergeben, welche die Erstversorgung vorgenommen hat.
Unter schwerem Atemschutz wurde ein Innenangriff vorgenommen und die Wohnung auf weitere Personen kontrolliert. Es wurden keine weiteren Personen vorgefunden, jedoch vier Haustiere, welche ins Freie gebracht wurden. Zwei der Haustiere, ein Hund und eine Katze sind leider im Brandrauch verendet. Die zwei anderen Haustiere wurden der Tierrettung übergeben.
Zeitgleich wurde der Drucklüfter in Stellung gebracht und vom zweiten Atemschutztrupp die Wohnungen oberhalb der Brandwohnung kontrolliert. Im 5. OG und 6. OG sind die Wohnungen ebenfalls verraucht und sind mittels Drucklüfter belüftet worden.

Die FF Haidach hat die Berufsfeuerwehr unterstützt.
Die Hauptwache hat die Bereitschaft übernommen.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.