Küchenbrand

Brand > Gebäude

Einsatzort: Emmersdorfer Straße
Datum: 24.07.2018
Alarmierungszeit: 17:05 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Ing. Ratheiser
Mannschaftsstärke: 16 Mann + FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 2,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 3,  Organisation: organisation || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || DL 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 19,  Organisation: FF 9 Emmersdorf

Einsatzbericht:

Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzzielort sind leichte aufsteigende Rauchschwaden wahrnehmbar. Am Einsatzort befindet sich bereits der betroffene Gastwirt wie auch der Nachbar der mit einem Gartenschlauch erste Löschmaßnahmen in der brennenden Küche durchgeführt hat. Im Gebäudeinneren befinden sich keine Personen.

 

Atemschutztrupp Tank1 nimmt Schnellangriff C für Löschmaßnahmen vor. Brand ist weitestgehend bereits gelöscht. Nach kurzer Zeit konnte durch GK Tank1 „Brand aus“ gegeben werden. Das Gebäude ist stark verraucht, weshalb drei Drucklüfter zur Entrauchung des Gasthauses wie auch der darüberliegenden Wohnung in Stellung gebracht wurden. Sämtliche über dem Küchenbereich liegenden Räumlichkeiten wurden mittels Wärmebildkamera genauestens hinsichtlich eventueller Glutnester untersucht. Nachdem keine Brandgefahr mehr vorlag, wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.